Samstag, 21. April 2018 - Login  


Spürbar Sonntag
Gemeinden laden Kirchenferne zum Gottesdienst ein




Menschen zum Gottesdienst einladen, die selten oder noch nie in der Kirche waren, aber neugierig auf Christsein und Kirche sind – das ist die Idee der Aktion „Spürbar Sonntag“. Die Kirchengemeinden des Evangelischen Dekanats Wiesbaden haben sich das für Sonntag, 4. Februar, vorgenommen.

Auch die Michaelsgemeinde ist dabei - am 4. Februar um 9.30 Uhr

Auf dem Programm steht dabei kein Vorführ-Gottesdienst, sondern einer, der besonders einladend und offen gestaltet ist, bei dem vielleicht auch besonders spürbare Gottesdiensterfahrungen möglich sind.

Kern der gemeinsamen Aktion ist die persönliche Einladung zum Gottesdienst nach dem Prinzip: „Inviting someone you know to something you love“ – „Jemanden, den man kennt, zu etwas einladen, was man liebt“.

Die Idee, gezielt Menschen zum Gottesdienst einzuladen, stammt aus England. Seit mehreren Jahren werden dort sehr erfolgreich die „Back to Church-Sundays“ gefeiert. Nach Angaben der EKD haben in Großbritannien pro Jahr schätzungsweise rund 77.000 Menschen zusätzlich einen Gottesdienst besucht. Wiesbaden schließt sich bereits zum zweiten Mal unter dem Motto „Spürbar Sonntag“ der Back-to-Church-Kampagne an.



Aktuelles: